Familientherapie
Paarberatung
Traumatherapie
Adoption und Pflege
Veröffentlichungen
Partner

Familientherapie


Kosten:
100,00 € pro Zeitstunde

Anfragen und Termine:
Eine Anfrage können Sie hier stellen.

Was ist Systemisch?

Anerkennung und Verbreitung

Systemische Beratung / Therapie beschreibt ein weltweit anerkanntes, wissenschaftlich fundiertes und in der Praxis langjährig bewährtes Verfahren, welches in Deutschland – im Gegensatz zu den meisten europäischen Ländern und den USA – noch nicht als Kassenleistung deklariert ist. Ungeachtet dessen, führt in der sozialen Arbeit kaum noch ein Weg an der systemischen Sichtweise vorbei.

Worin besteht der Unterschied?

Der wesentliche Unterschied systemischen Herangehens besteht in der Verlagerung des Fokus vom Einzelnen auf das ihn umgebende Beziehungsgefüge. Es eröffnen sich häufig dadurch für die Klienten völlig neue Sichtweisen und Handlungsperspektiven. Dabei verbleibt die Verantwortung ausschließlich bei ihnen. Der systemische Therapeut weiß nicht, was gut oder besser für Andere ist. Er begleitet die Klienten jedoch intensiv bei der Suche nach eigenen Lösungen, indem er auf spezifische Frage- und Interventionstechniken zurückgreift. Vereinfacht gesagt, schaut er weniger nach dem Einzelnen, sondern mehr auf das, was sich zwischen den Beteiligten vollzieht. Systemische Beratung fahndet nicht nach Defiziten, Begründungen und Schuld, sondern sucht nach Fähigkeiten und Ressourcen für Lösungen.

Wem nutzt das?

Der Beratungs- und Therapieprozess orientiert sich ausschließlich an Ihrem Anliegen und Ihren Zielen.

Als besonders nützlich hat sich systemische Beratung erwiesen bei Menschen, die:

  • Klarheit im Hinblick auf eigene Entscheidungen finden wollen
  • wieder mehr Lebendigkeit und Zuversicht spüren möchten
  • eigene Kräfte und Fähigkeiten zur Bewältigung suchen
  • größere Sicherheit in Erziehungsfragen erlangen wollen
  • (wieder) lustvolle Zweisamkeit erleben möchten
  • sich den geheimen Botschaften süchtigen Verhaltens nähern mögen
  • sich in Job und Familie wiederwohl fühlen wollen

Ihre Vorteile

  • Sie bestimmen, wo es hin geht und was Ihnen dabei hilfreich ist
  • Sie leben weiter ohne das oft ebenso anhaltende, wie kontraproduktive Stigma einer Diagnose bzw. klassifizierten Störung - sie sind Kunde, nicht Patient
  • Sie konzentrieren sich von Anfang an auf die Erörterung von Lösungen statt von Problemen / Beschwerden
  • Sie offenbaren nur das, was Sie möchten und können auf absolute Verschwiegenheit und Anonymität vertrauen, da mit niemandem Daten ausgetauscht werden
  • Sie entscheiden, ob Sie zu mir in die Praxis kommen möchten, oder die Vertrautheit ihrer häuslichen Umgebung für ein Gespräch vorziehen – ich komme gern zu Ihnen
  • Sie bestimmen, wie lange und wie oft Sie Beratung in Anspruch nehmen